Mäusemärchen – Riesengeschichte

maeuseriese

Musiktheaterstück

nach dem gleichnamigen Buch von Annegert Fuchshuber

Musik: Elisabeth Naske
Libretto: Ela Baumann


Zielgruppe: 6 -10 Jahre
Dauer: 50 min


Besetzung: 16-stimmiger Chor a capella


UA: Dezember 2010 im Studio des Grand Théatre Luxembourg

Ela Baumann: Regie
Mario Melo Costa: Kamera und Schnitt
Carmen van Nyvelseel: Ausstattung
Jean- Lou Caglar: Licht
Dan Tanson: Schauspiel/ Puppenspiel
Jean Bermes: Schauspiel

Company of Music Vienna: Gesang und Schauspiel
Leitung: Johannes Hiemetsberger

Produktion: TRAFFIKTHEATER/ CHANTIER MOBILE asbl


Gemeinsam wollen die seltsamen Wesen der südwestlichen Wälder die Geschichte vom ängstlichen Riesen Bartolo und der mutigen Haselmaus Rosinchen erzählen. Das ist nicht ganz einfach – es nerven die Planlosen mit ihrer ewigen Fragerei, verlieren sich die Verzückten in endloser Schwärmerei und treiben die Grantigen dadurch fast in den Wahnsinn. Und doch, auch durch die Unterstützung der alten Weisen, gelingt es, dass sich alle gemeinsam an die Entstehung der wunderbaren Freundschaft zwischen einem Riesen und einer Haselmaus erinnern. Die Bilder, die sie in ihren Köpfen heraufbeschwören, erscheinen auf ihren Körpern auf und lassen uns eintauchen in eine berührende Waldgeschichte über Freundschaft, Ängste und Vorurteile.



Link zum Schott-Verlag

Link zum Traffiktheater


 

Scroll Up